Freitag, 31. Januar

24:00

Schall & Rausch:
-Yves Bonjour
-Sapreè
-Samy
-

Groovy Minimal & Deep House

Das neue Jahr hat bereits einige Tage auf dem Rücken, der Januar liegt hinter uns, Kohle sollte es auch bald wieder geben, eigentlich alles genau rechtzeitig um das Januarloch gebührend zu verabschieden mit einem; "Du mich auch, bis nächstes Jahr!“

Somit ist es fix, Freitag am 31. im Keller deines Vertrauens, zur ersten Schall und Rausch im neuen Jahr.

Mit Yves Bonjour begrüssen wir einen noch jungen DJ & Produzenten der uns mit seinem eigenem Label Relikt bereits mehrmals positiv aufgefallen ist.
Nach seiner Solo EP, folgt mit Juliche Hernandez eine weitere sehr stabile Nummer, die mit Niko Maxen als Remixer dazu ziemlich fett kommt.

Samstag, 1. Februar

24:00

Kapitel IV:
-chaudlait
-Skèpson
-Insel
-Sebastian Nogga

Techno

Hängt ihn höher, schrie die Menge.

Wo etwas stirbt, entsteht etwas neues.
Kraft wird geboren.

Erneut öffnen sich die Pforten vom Klub Kegelbahn und damit ein her geht ein lineup, welches sich hören lässt.
Zwei der Gäste stammen aus Bern, getroffen und entdeckt auf einem Tiefgang durch die dort ansässige Klublandschaft.Zu Beginn wird euch chaudlait die Bässe gegen den Torso drücken und mit ausgewählten Tracks den Abend unaufhaltsam ins Rollen bringen. Danach übernimmt Sképson und formt die rollenden Wellenlängen zu treibenden Klängen, welche die Tanzfläche zum Schöpfungsort der Kraft transformieren.Die Richtung ist klar - immer Vorwärts! Mit sphärischen, verspielten und anmutenden Klängen geht’s ohne Halt weiter, direkt in die Arme von Insel und Sebastian Nogga. Eine langersehnte Verschmelzung. Hergerührt von ähnlicher Haltung und Ansicht, vereinen die beiden ihr Können sowie ihre Selektionen und schenken dem Klub damit eine geballte Ladung Energie.

Meistens erlöst einem dann das angehende Licht, nicht aber dieses Mal.
Location Wechsel – Afterhour – mit voller Kraft vorwärts...immer vorwärts!

Samstag, 8. Februar

24:00

°°°Fish Face°°°:
-Kollektiv Lüther
-Flo Rausch

Techno

Kollektiv floriert der Bass, lüther rauscht der Strom.
In der Tiefe liegt das Futter. Immer schneller rotiert der Strudel.
Der Schwarm trommelt den Sauerstoff zur Mangelware.
Die Dunkelheit kriecht ihnen in die Kiemen.
Die Flossen spiegeln die Entzückung.
Hart drückend im fliessenden Strom – die Silhouetten tanzend.
Hol dir, was du brauchst und füttere dich mit hartem Techno wach.

Fish Face machts möglich: Flo Rausch und Kollektiv Lüther kultivieren ihre Liebe für technoiden Druck und wagen sich aus ihrer Komfortzone in die tiefen Gewässer der Geschwindigkeit. Garantiert bleibt hier niemand trocken. Lass dich ködern und feiere dich aus dem Netz, von Mitternacht bis in die Dämmerung.

Samstag, 15. Februar

24:00

5 years Made Of Concrete:
-Rebar
-Toni Dextor
-FS Bart

Techno

made of CONCRETE ist zu Gast im Klub Kegelbahn, mit Ihrer ersten Label Nacht in der Schweiz. Die Party ist gleichzeitig der Auftakt für eine ausgedehnte Tour zum 5 jährigen Label Bestehen. Es gibt also sehr viel gute Gründe zum feiern. Für dieses besondere Date, kommen extra das Kernteam „moC“ bestehend aus Toni Dextor und Rebar, angereist.

Toni Dextor, Label-Resident der ersten Stunde, steht wie kaum ein anderer für den „Techno sound of now“. Dies zeigt sich nicht nur in seinen DJ-Sets, sondern auch in seinen Produktionen für Labels wie Planet Rhythm, OFF Recordings und made of CONCRETE.

Die Label-Heads von Rebar stehen wie ihr Label für einen Sound der zu überraschen weiß und stets in Bewegung ist. Ihre Liebe, für die verschiedensten Einflüsse, zeigt sich vor allem,
auf den Veröffentlichungen ihres selbstbetitelten „Rebar“ Imprints.

Als Local Support sind FS Bart dabei, welche sicher keine
Unbekannten Gäste im Klub Kegelbahn sind und noch in diesem Jahr Ihr „made of CONCRETE“ Debüt mit einem Release abliefern werden.

Klub
Kegelbahn

Baselstrasse 24
CH-6003 Luzern

  

GOOD MUSIC IS

BEYOND GENRE

 

Kontakt

Fundgrube


Newsletter Anmeldung